Terrassencamping Schlierbach

 

Über ein um einen Tag verlängertes Wochenende ging es vom 9. August 2018 für vier Tage auf diesen Campingplatz im Odenwald.
Der Platz ist nur etwa 70km einfernt von unserem Wohnort Frankfurt/M. und hat bei camping.info eine recht gute Bewertung von 4.4 Sternen: So bot es sich an, den Campingplatz mal für einen Kurzurlaub zu besuchen.

Lage:

Der Campingplatz liegt am Ortsrand von dem kleinen Ort Schlierbach. Markant ist die etwas ungewöhnliche Hanglage.

Anfahrt über Landstrasse (GPX-log)

Um den Campingplatz zu erreichen, sind etwa 20km auf z.T. recht schmalen Land- und Kreisstrassen zurückzulegen.

Die Plätze selber sind alle eben und recht groß.
Durch die Hanglage haben fast alle Plätze eine freie Sicht. Die Aussicht ist recht schön, aber nicht berauschend. Im Ort selbst gibt es zwei Gaststätten, aber keinerlei Einkaufsmöglichkeit.

Fürth mit einer (nicht so schönen) Einkaufsstraße ist 5km entfernt. Etwa 2km entfernt (Fußweg) aber einige Höhenmeter (!) entfernt liegt die Burg Lindenfels. In Fürth gibt es dann auch eine Eisdiele, Bierkneipen und kleine Einkaufsmöglichkeiten.

Die letzten 23km über Landstrasse bis zum Campingplatz als GPX-Track
Total distance: 22788 m
Max elevation: 369 m
Min elevation: 85 m
Total climbing: 486 m
Total descent: -361 m
Total Time: 00:41:34

Etwas irreführend, “Vadder do” gilt auch für Frauen …

Der Campingplatz “Terrassencamping Schlierbach” verfügt über zwei Sanitärhäuser, wobei nur das untere modern und “schön” ist. Das weiter oben gelegene ist älter und nicht mehr ganz zeitgemäß. Das untere, saubere Badehaus verfügt über jeweils 3 Duschen, somit kann es auch mal zu kurzen Wartezeiten kommen.
Geschätzte 80% der Stellplätze sind Dauercamper (fast ausschliesslich im oberen Bereich), die Tagesgäste bekommen Plätze im unteren drittel des Platzes.
Die Aussicht ist weiter oben natürlich noch etwas besser. Schattenplätze gibt es nur wenige.

Gewöhnungsbedürftig ist die immer geschlossene Schranke, welche sich nur umständlich mit einem “echten” Schlüssel öffnen läßt. Der Schlüssel muss im Schloss verbleiben, so dass man nach der Durchfahrt wieder aussteigen darf um den Schlüssel abzuziehen. Radfahrer müssen entweder den steilen und engen Weg an der Rezeption vorbei nehmen, oder mit Schlüssel die Schranke nutzen.
Die Cheffin des Campingplatzes ist nett und bemüht, der Hausheer, nun ja, ist nicht ganz so freundlich drauf. Ein Brötchenservice ist vorhanden.
Jeder Stellplatz verfügt über einen eigenen Wasser- und Stromanschluss. Im unteren Bereich des Platzes gibt es einen Art Wiese incl. Grill, dort ist auch ein kleiner Spielplatz und ein Gruppenzeltplatz.
Wobei es von dort zu den Sanitäranlagen schon etwas weiter ist zu laufen ….

Etwa 600m entfernt ist das Freibad der Stadt Lindenfels. Das Bad ist etwas älter und sollte in den nächsten Jahren auch eine Renovierung erfahren, hoffentlich.
Das Bad kostet 4,50 Euro Eintritt für Erwachsene (Tageskarte), wobei man das Bad zwischenzeitlich auch nicht verlassen darf ohne wieder neu zu bezahlen. Auch gibt es keinerlei Ermäßigung für Besucher des Campingplatzes. Das kennen wir anders und Gästefreundlicher (Bsp: Familie mit einem Kind muss so 11 Euro Eintritt zahlen).


Unsere persönliche Bewertung des “Gesamtpaketes”:

 

Lage, Ruhe, Aussicht.
Große Stellplätze, mit Wasseranschluss.
Sanitäranlagen.
Ort Lindenfels mit Burg in Fussnähe.
Etwas unverbindliche Buchungsbestätigung.
Umständliche Schranke.
Kein/kaum Radwege in der Nähe.
Auch im Ort keine Einkaufsmöglichkeiten.
Schwimmbad voll kostenpflichtig.

Gallery:

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *