Camping Seeshaupt, Starnberger See

Camping Seeshaupt besuchten wir für 4 Tage auf dem Rückweg vom Faaker See/Österreich als Abschluss unseres Sommerurlaubs Ende August 2018.
Der Campingplatz liegt etwa 1km ausserhalb von Seeshaupt, am südlichen Ende des Starnberger Sees. Etwa 30km südlich von München.

Karte: Klick

Auf jedem Fall empfiehlt es sich , vorab anzufragen, ob Stellpätze frei sind. Wobei bei uns Anfang Juli eine Reservierung von Mittwoch bis Samstag verwehrt wurde, wir mussten bis Sonntag buchen. Fanden wir etwas “frech”.

Mittelpunkt des Campingplatzes ist das Sanitärgebäude, was immer sehr sauber ist.
Durch die zentrale Lage sind die Entfernungen zu dem Gebäude für alle Stellplätze recht klein.
Duschen kosten 50Ct/5Minuten (finde ich fair), es gibt sogar eine Spülmaschine (kostenlos).

Zum Campingplatz gehört ein kleiner Strandbereich mit Liegewiese, zum baden sind Strandschuhe empfehlenswert.
Richtung Strand ist auch ein extra Wiesenbereich, welcher für Camper mit Zelten vorenthalten ist.

Einen Supermarkt gibt es nicht auf dem CP, aber ein Brötchenservice.

Am Strand gibt es einen kleinen Imbiss, mit Pommes, Würstchen und Getränken (leider hat der Imbiss jedoch nicht an allen Tagen geöffnet bzw. nur wenn es scheinbar lohnt).

Grillen:

Grillen (auch mit Holzkohle) ist erlaubt: Wir hatten die “Freude”, dass der Nachbar großes vorhatte und bereits gegen 11:00 damit begann. Der Hauptgang (ganze Teile von der Kuh) hing dann von 13:00 bis 19:00 Uhr auf dem Kohlegrill.
Wobei “Grill” das falsche Wort ist, es war ein halbes Fass mit selbstgeschweisten Haltestäben auf welche die 1m langen, massive Fleischspieße (aus Brasilien) gehängt wurden!
Aber netterweise bekamen wir am Ende als Entschädigung für die stundenlange Qualmerei etwas (800 Gramm!) Fleisch ab, dieses schmeckte dank der langsamen Zubereitung absolut super!
Als Dank gab es dann von aus einen kalten Ouzo für die gesamte Grillmannschaft (ca. 8 Personen).

Um den See herum gibt es Teilweise schöne Radwege, manche Strecken müssen aber auf der Strasse zurückgelegt werden.
Im kleinen Ort Seehaupt selbst gibt es einen kleinen, Supermarkt, Eisdiele und paar kleine Gaststätten.

Wer die Serie “Hubert und Staller” kennt, wird hier auch fündig: Der Drehort zu vielen Teilen der Serie ist nur 12km entfernt (Stichwort: Wolfratshausen).
Auf der Webseite des Ortes gibt auch eine Route (PDF und GPX) zum download, welche interessante Orte der Serie zeigt.

Insgesamt ein empfehlenswerter Campingplatz. Der Besitzer ist sehr bemüht und kümmert sich um “Probleme” (wie ein klärendes Gespräch mit dem Dauergriller weiter oben).

360 Grad Panorama, interaktiv:


Seeshaupt, am Starberger See (Deutschland/Bayern), Juli 2018
(Klick hier für Vollbild-Panorama)

? Was haben wir hier wohl auf unserem kleinen Cadac-Grill gegrillt ?


Bildergallery:

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *