Erste WoWa Voraussetzung: Zugwagen

Und was benötigt ein neuer Wohnwagen (WoWa) Interessierter?

Richtig, ein Auto mit Anhängekupplung (oder wie richtige Camper sagen, einen „Zugwagen“).

Da unser bisheriger, knapp 7 Jahre alter Nissan Qashqai mit 1.5 Liter Hubraum und „nur“ 130PS etwas schwach als Zugwagen gewesen wäre (und sowieso keine AHK besaß), musste ein anderes Fahrzeug her.

Unsere Wahl viel auf den Kia Sportage; wieder ein SUV (wie mögen die hohe Sitzposition). Und nach 13 Jahren Diesel sollte es (auch unabhängig von den aktuellen Diesel-Diskussionen) ein Benziner werden.

Leergewicht über 1700kg, zulässige Stützlast 100kg, 177PS ; für unseren geplanten Wohnwagen genau ausreichend.

 

Der neue Wagen wurde bei einem Re-Import Händler in Mainz bestellt und kostet letztlich in der GT-Ausstattung weniger als bei einem örtlichen Händler in einer einfacheren Ausstattungsvariante.

 

Genannte Lieferzeit ca. 6 Wochen (Bestelldatum war Ende Juni 2017).
Nun haben wir erstmalig ein Automatikgetriebe und auch etwas mehr Leistung (177 PS (Benziner)).
Aber auch andere Extras sind dabei wie Ledersitze, Spurhalteassitent, Navi, Sitzheizung, Einparkhilfe vorne&hinten, abnehmbare Anhängekupplung (100kg Stützlast), Panoramaglasschiebdach, …

Und das ist er nun (fehlt nur noch der Wohnwagen):

 

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *